Mittwoch, 27. April 2016

In den Shop gezogen

sind einige Stränge Sockenwolle mit Baumwolle. Ideal für den Frühling und Sommer, wenn sie dann mal kommen.... ihr findet sie hier



Ich wasche meine Socken inzwischen nicht mehr mit Wollwaschmittel, ich habe da nur schlechte Erfahrungen gemacht, immer wieder hat sich Farbe ausgewaschen, egal von welcher Färberin, inzwischen habe ich festgestellt, dass die Farbe ausfärbt, wenn sie mit Fett in Berührung kommt. Als ich letzt mit eingecremten Finger einen Pulli aus Wollmeise strickte, hatte ich braune Finger, also wusch ich vorsichtshalber das bereits gestrickte mit klarem Wasser und nichts färbte aus, komisch dachte ich und testete weiter....Ich mußte feststellen, dass egal was ich stricke mit cremigen Fingern, es färbt aus, sonst kommt nichts raus. Die Wollwaschmittel, die ich bisher benutzte haben auch eine cremige Konsistenz mit irgend einem Balsam für die Wollpflege und immer wieder waren die Farbfangtücher voller Farbe. Inzwischen nehme ich ein normales Colorwaschmittel, ich weiß, es greift ja angeblich die Wolle an, aber seitdem sind die Farbfangtücher frei von Farbe und wenn der Pulli nicht mehr schön ist oder die Socken, dann stricke ich eben was Neues. Bisher konnte ich aber nicht feststellen,dass die Wolle Schaden genommen hat.

Die gefärbten Stränge wasche ich allerdings nur mit klarem Wasser aus, welches handwarm ist.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen